Mitgliederversammlung 2017

Termin: 08.04.2017
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Ort: Saal Vereinsgebäude YCW e.V.

Entwurf Tagesordnung

  1. Abstimmung über Versammlungsleiter und Protokollführer
  2. Vorstellung und Abstimmung der Tagesordnung
  3. Bericht des Vorsitzenden
  4. Bericht des Jugendwartes
  5. Bericht des Schatzmeisters
  6. Bericht des Rechnungsprüfers
  7. Beratung zu den Berichten
  8. Bestätigung der Berichte und Entlastung des Vorstandes
  9. Bestätigung Finanzplan 2017
  10. Beratung und Abstimmung über den Erbbaurechtsvertrag UR Nr. 286, verhandelt in der Hansestadt Rostock am 06.03.2017 vor dem Notar Dr. Stefan Zimmermann, einschließlich des Kaufs der Gebäude auf dem Erbbaurechtsgrundstück (Teilstücke siehe II. des Erbbaurechtsvertrages), sowie eines Pachtvertrages, bestehend aus den Teilflächen der Gemarkung Gehlsdorf Flur 1 Flurstück 455/1; 301/2; 65/23 und 65/6, sowie die Aufnahme eines Kredites über 160.000 EUR und der Bestellung eines Grundpfandrechtes in Höhe von 160.000 EUR.

Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig ohne Rücksicht auf die Anzahl der erschienenen Mitglieder.

Erbbaurechts- und Pachtvertrag können bei unserem Vorsitzenden Olaf Erdmann ab dem 07.03.2017 eingesehen werden. Termine zur Ansicht bitte mit ihm abstimmen.

gez. Erdmann
Vorsitzender YCW e.V.

Heringsessen 2017

Dem Wunsch unserer Mitglieder folgend haben wir uns entschlossen ein Heringsessen anzubieten, das hier zuvor ausgeschriebene Eisbeinessen entfällt damit.
Am 25.11.2017 wird ein Grünkohlessen stattfinden, hierauf wird zu gegebener Zeit erneut hingewiesen.

Nach unserer diesjährigen Mitgliederversammlung am 08.04.2017 findet 18:00 Uhr das Heringsessen statt.
Ab sofort werden die Bestellungen durch Überweisung von 11,00 EUR auf das Konto von Andreas Brožowsky
IBAN DE53 1203 0000 0040 2142 15
angenommen und sollten bis zum 03.04.2017 vorliegen.

Bericht Trainingslager-Regatta Palamos 2017

Unsere YCW-Optis waren während der Winterferien in Spanien zum Trainingslager mit anschließender Regatta.
Hier der Bericht von Janne:

Die Anreise zum Trainingslager erfolgte am 5. Februar. Am Anfang waren wir nur zu dritt im Trainingslager, Johannes Machur (ASV zu Rostock), Friedrich Rüsch (SVTR) und ich. Im Laufe des Trainingslagers kamen noch mehr Kinder dazu. Erik war leider verletzt und konnte leider nicht mit trainieren Uns Allen haben diese Tage sehr viel Spaß gemacht.

Quelle: www.dodv.org/blog/2017/02/12/palamos-in-opti-haenden/

Quelle: www.dodv.org/blog/2017/02/12/palamos-in-opti-haenden/

Es gab Tage mit viel Wind sowie Tage an denen sehr wenig Wind war. Wir hatten fast immer schönes Wetter. Die Regatta begann am Donnerstag dem 16. Februar mit dem Trainingsrennen. Am ersten Regattatag hatten wir leichten Wind mit maximal 3 Bft. Aufgrund von zu wenig Wind konnten wir am Samstag leider keine Wettfahrt segeln. Der letzte Regattatag begann bei schönem Wetter und 3 Bft, so dass nochmal 3 Wettfahrten gesegelt werden konnten.

Quelle: www.dodv.org/blog/2017/02/12/palamos-in-opti-haenden/

Quelle: www.dodv.org/blog/2017/02/12/palamos-in-opti-haenden/

Leider mussten wir am Sonntag schon früher vom Wasser gehen, denn unser Flieger flog noch am selben Abend wieder nach Berlin. An der Regatta nahmen ca. 540 Optis aus 26 Nationen teil. Insgesamt konnten wir 13 Tage trainieren, wovon 3 Regattatage waren.

Janne (GER 13236)